Wildkräuter als Dressing Pesto Dip

Würze für deinen Salat, Backofen-Kartoffeln oder dein Gemüse. Du kannst das ganze Jahr über Wildpflanzen für dieses Dressing finden. Im Winter haben die Wildkräuter allerdings mehr Gerb- und Bitterstoffe. Je nach Übungsgrad steuerst du sonst mit einer Dattel oder Feige dagegen. Oder du versuchst mehr von der milden Vogelmiere zu finden.

Ich habe etwas rumexpermientiert und Nussmuse mit Olivenöl verglichen und finde das Dressing/Pesto/Dip teilweise mit Olivenöl besser. Je nach Verwendung hat bei mir geschmacklich gewonnen:

  • Olivenöl als Pesto zu Pasta
  • Nussmus oder Olivenöl als Dip zu Kartoffeln und Gemüse
  • Nussmus oder Olivenöl als Dressing zum Salat

Wildkräuter Dressing

Gericht Dip, Dressing
Stichworte Bärlauch, Cashewmus, Dip, Dost, Dressing, Fenchel, Giersch, Gundermann, Mandelmus, Olivenöl, Pesto, Pimpinelle, Salat, Sauerampfer, Schafgarbe, Spitzwegerich, Taubnessel, Vogelmiere

Zutaten

  • 1 Handvoll Wildkräuter. Je nach Saison und Geschmack
  • 3 EL Olivenöl (oder Nussmus zum Beispiel Cashew oder Mandel)
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
Alle Zutaten zusammen glatt mixen.
  • Als Pesto mit Olivenöl zu Pasta
  • Als Dip mit Nussmusen oder Olivenöl zu Kartoffeln
  • Als Dressing mit Nussmusen oder Olivenöl zum Salat
Rezept ausdrucken
Scroll to Top